… raffiniert und facettenreich

So geht es:

Garnelen-Kaffee-Marinade

  • Die Garnelen kalt abbrausen und trocken tupfen.
  • Den Limettensaft mit dem meingemachtes QuitteOrange verrühren.
  • Die Kaffeebohnen und den Schwarzkümmel grob mörsern. Den Knoblauch schälen und mit dem Messerblatt andrücken. Die Chilischote halbieren, die Kerne entfernen und in feine Streifen schneiden.
  • Alles zur Limettensaft –QuitteOrange-Mischung geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Olivenöl untermischen.
  • Die Marinade über die Garnelen geben und mindestens eine 1 Stunde ziehen lassen

Für 4 Personen

Zutaten für die Garnelen:

24 Riesengarnelen (ohne Kopf, mit Schale und entdarmt)

1 EL Kaffeebohnen
1 TL Schwarzkümmel
3 Knoblauchzehen
3 TL meingemachtes QuitteOrange
1 kleine rote Chilischote
2 EL Limettensaft
4 EL Olivenöl
Salz & Pfeffer

Zutaten für die Spargel:

1,5 kg weißer Spargel
2 EL gelbe Senfkörner
1 Bio Orange
3 Frühlingszwiebeln
1 ½ EL Dijonsenf
2 EL meingemachtes QuitteOrange
2 EL Apfelessig
2 EL Limettensaft
4 EL Spargelsud
Salz & Pfeffer
2 Msp gemahlene Vanille
6 EL Traubenkernöl
2 Bund Kerbel

Spargel

 

  • Die Senfkörner in einem ½ Liter Wasser in einem kleinen Topf 5 Minuten köcheln. In einem feinen Sieb abgießen und abtropfen lassen.
  • Die Spargel schälen und die Enden abschneiden. Die Spargelschalen und –enden in 2,5 L leicht gesalzenem Wasser 15 Minuten auskochen. Durch ein Sieb die Spargelbrühe in einen großen flachen Topf abgießen. 4 EL Spargelsud abnehmen.
  • Für die Soße den Spargelsud, Dijonsenf, meingemachtes QuitteOrange, Apfelessig und den Limettensaft vermischen.
  • Orange waschen und mit einem Zestenreißer Orangenzesten abziehen. Die Frühlingszwiebeln waschen und in sehr feine Ringe schneiden. Beides mit den 2 Messerspitzen Vanillepulver zur Marinade geben.
  • Den Kerbel fein hacken und ¾ zur Soße geben. Den Rest zur Dekoration zur Seite stellen.
  • Das Traubenkernöl mit einem kleinen Schneebesen unterschlagen. Mit Salz & Pfeffer abschmecken.
  • Die Spargel in dem Spargelsud 15-20 Minuten garen. Die heißen Spargel direkt mit der Marinade vorsichtig mischen.
  • Die Garnelen auf einem Küchenkrepp etwas abtropfen und in einer versiegelten Pfanne mit etwas Olivenöl auf mittlerer Hitze von jeder Seite 2 Minuten anbraten.
  • Den marinierten Spargel auf einer vorgewärmten Platte anrichten, die Garnelen darauf geben und mit dem restlichen Kerbel bestreuen.

 

Pin It on Pinterest