Rinderrouladen und dem Bohnen- Pilze- Gemüse interpretieren den Winterklassiker neu.

Mit zarten Rinderrouladen mit meiner würzigen Füllung in der winterlichen Jahreszeit verbinde ich Kindheitserinnerungen an das Sonntagsessen. Das klassische Gemüse aus grünen Bohnen bekommt mit Pilzen und rosa Pfeffer ein Upgrade in die heutige Zeit.

Zutaten für 8 Rinderrouladen (4 Personen) zu dem Pilz-Bohnen-Gemüse

  • 8 Rinderrouladen (á ca. 150g)
  • 8 Scheiben Bacon
  • 8 TL meingemachtes KürbisTomaten Chutney
  • 8 Scheiben Cheddar
  • 2 El Butterschmalz
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 Zwiebel
  • 1 kleine Pastinake
  • 2 EL Tomatenmark
  • 200g Speckwürfel
  • 400ml Rinderfond
  • 500ml dunkles Bier
  • Salz und Pfeffer
  • Zahnstocher oder Rouladennadeln

Zutaten für das pfeffrige Bohnen-Pilz-Gemüse

  • 400g Champignons
  • 500g grüne TK-Bohnen
  • 1 rote Zwiebel
  • 250ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Öl
  • 1-2 TL Rosa Pfefferbeeren
  • Etwas grob gehackte Petersilie

Zubereitung der Rinderrouladen gefüllt mit KürbisTomatenChutney & Cheddar

(1) Die Rouladen salzen und pfeffern. Jeweils mit einem Teelöffel KürbisTomaten Chutney bestreichen, dabei einen Rand freilassen. Danach je mit einer Scheibe Bacon und dem Cheddar belegen. Die Rinderrouladen an den langen Seiten leicht einschlagen und an der spitzen Seite beginnen einzurollen. Die Rouladenenden mit einem Zahnstocher oder Rouladennadel fixieren

(2) Für den Soßenansatz das Suppengemüse und die Pastinake putzen und in grobe Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden.

(3) In einer Pfanne oder Bräter das Butterschmalz erhitzen und die Rinderrouladen darin rundherum scharf anbraten. Dann die Rouladen herausnehmen. Im heißen Fett die Speckwürfel, die Zwiebel, Pastinake und Suppengemüse anrösten, am Ende das Tomatenmark für 2-3 Minuten dazugeben. Mit Rinderfond und Bier ablöschen und deglacieren (den Bratensatz in der Soße lösen) und aufkochen lassen. Die Rinderrouladen wieder in die Soße legen und den Bräter mit einem Deckel verschließen. Alles mindestens 1,5 Stunden bei mittlerer Hitze schmoren lassen.

Rinderouladen
Kürbis Tomaten Chutney
Rinderrouladen

Jetzt ist das Pilz-Bohnengemüse mit rosa Pfeffer zu den Rinderrouladen dran

(4) In der Zwischenzeit in einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen und die Bohnen darin 5 Minuten blanchieren.  Dann abgießen und kalt abschrecken. Die rote Zwiebel schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden. Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden.

(5) In einer großen Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebelringe bei mittlerer Hitze anschwitzen. Dann die Pilzscheiben einige Minuten dazugeben und mit anbraten. Die blanchierten grünen Bohnen dazu geben und mit der Gemüsebrühe angießen. Das Bohnengemüse 10 Minuten bei geringer Hitze garen. Mit Salz und den rosa Pfefferbeeren abschmecken.

(6) Die Rinderrouladen nach der Garzeit aus der Soße nehmen. Den Soßenansatz mit einem Pürierstab fein pürieren. Durch das Gemüse bekommt die Soße Bindung. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Rouladen von den Spießchen befreien und in der Soße warmhalten.

Pilz-Bohnen-Gemüse

Anrichttipps für die Rinderrouladen mit pfeffrigem Pilz-Bohnen-Gemüse

Etwas Bohnengemüse auf einen großen Teller geben und daneben einen kleine Soßenspiegel anrichten. Die Rouladen schräg in der Mitte durchschneiden und auf den Soßenspiegel setzen. Mit einigen rosa Pfefferbeeren und gehackter Petersilie bestreuen.

Rinderroulade

Beilagen Tipp zu den Rinderrouladen mit Bohnen-Pilz-Gemüse

Sehr lecker zu den Rinderrouladen ist ein feines Kartoffel- oder Kürbispüree mit Sahne und Butter verfeinert. Das Püree kann mit seinem Servierring wunderbar in Form gebracht werden.

Pin It on Pinterest