… die süß-fruchtige Verführung

Geschichten, die der Manufaktur-Alltag schreibt….

In der meingemachtes Küche wurde mit exotischen Früchten experimentiert. Doch was tut man am Ende des Tage mit einer übrig gebliebenen halben Kisten BANANEN???

Nach Bananenbrot, gedörrten Bananenscheiben, literweise Bananenmilch kamen mir Kreativität und Neugierde zur Hilfe. Aus der Überlegung, ob ich Bananen auch einfrieren kann, ist die Idee für dieses Bananenparfait mit meingemachtes HimbeereWeißeSchokolade entstanden.

Zutaten für eine Kastenform

min. 6 Stunden Gefrierzeit einplanen

300g geschälte, reife Bananen

2 EL Zitronensaft

1 Msp gemahlene Vanille

100ml Wasser

100g Zucker

1 Ei

3 Eigelb

1 EL brauner Rum

30g feingehackte Zartbitterschokolade

400ml Sahne

2-3 El meingemachtes HimbeereWeißeSchokolade

Eiswürfel (für Eiswasser zum kalt Abschlagen)

HimbeerMarmelade
So geht das Parfait:
  1. Die Bananen mit dem Zitronensaft und der Vanille zu einen feinen Püree mit einem Zauberstab verarbeiten. Die Schokolade hacken.
  2. Später eine Kastenform (ca.30cm) leicht anfeuchten und mit Frischhaltefolie auslegen. Die Sahne steifschlagen und zur Seite stellen.
  3. 100 ml Wasser mit 100g Zucker in einen Topf geben und mindestens 5 min auf die Hälfte ein reduzieren lassen, bis ein dickflüssiger Zuckersirup (Läuterzucker) entstanden ist.
  4. In dieser Zeit das Ei, die Eigelbe und dem Rum mit dem Rührbesen eines Handrührgerätes sehr schaumig aufschlagen (siehe Foto). Eine größere Schüssel mit Eiswasser bereitstellen.
  5. Dann den sehr heißen Zuckersirup unter ständigem Rühren unterschlagen. Die Schüssel in eine weitere Schüssel mit Eiswasser stellen und kalt abschlagen. (siehe Foto).
  6. Den meingemachtes HimbeereWeißeSchokolade kurz in einem Topf oder der Mikrowelle erhitzen,  bis der Fruchtaufstrich sich etwas verflüssigt hat.
  7. Die Sahne, die gehackte Schokolade und das Bananenpüree zügig, aber vorsichtig unterheben.
  8. Die Masse in die vorbereitete Kastenform fülle. Die HimbeereWeißeSchokolade-Masse vorsichtig in die obere Schicht der Parfaitmasse so verteilen, dass  eine Marmor-Optik entsteht. Auf keine Fall unterrühen, da das besondere Geschmackserlebnis darin besteht, dass der Himbeergeschmack punktuell zu Banane dazu kommt.
  9. Das Parfait für mindestens 6 Stunden in den Gefrierschrank stellen. Kurz vor dem Servieren aus dem Gefrierfach nehmen. Das Parfait stürzen, die Folie entfernen und Scheiben herunterschneiden. Mit Himbeeren auf einem Dessertteller anrichten
Bild zu Punkt 1
Bild zu Punkt 3
Bild zu Punkt 7
Bild zu Punkt 7

Jetzt hieß es eine Nacht warten- mein Fazit:

Diese eisgekühlte Besonderheit hat definitiv Suchtfaktor! Ich bin gespannt, ob Ihr diesem auch erliegt.
Ich freue mich über Eure Kommentare.

Pin It on Pinterest