Wie alles begann…

meingemachtes Start Up

… eine Idee wird Wirklichkeit.

Mein Traum zu meingemachtes begann schon in Kindertagen.

Meine intensivsten Marmeladen-Erinnerungen :

frische Erdbeeren aus dem eigenen Garten
der abgeschöpfte Schaum zum Naschen
der süße Duft der Marmelade

Keine gekaufte Marmelade zauberte mir diese Gefühle in den Bauch!

Welchen anderen Weg gab es da, als mich selbst an das Marmelade kochen zu machen?

So fing ich an das alte Wissen, dass meine Mutter und Omas weitergeben haben, für mich wieder zu entdecken, ob nun aus der alten Pfirsichsorte von Oma oder der überreichen Brombeerernte aus dem elterlichen Garten.

Als meine Kinder geboren wurden, sah ich industriell hergestellte Lebensmittel noch skeptischer.

Da lag der Gedanke nahe: „Früher ging es doch auch ohne Zusatzstoffe und Konservierungsmittel?!?“ Das Einmachen als altbewährte Methode zur Konservierung stand nun in einem neuen Licht. Auch im normalen Küchenalltag verschwanden die Fertig- und Fixprodukte weitestgehend.

Als die Kinder größer wurden, überlegte ich wie es beruflich weitergeht? Mein früherer Beruf passte wenig zu meiner Familie. Warum nicht aus der Tätigkeit Hausfrau einen Beruf machen? Meine tägliche Arbeit auf ein professionelles Niveau bringen? Im Herbst 2013 begann ich meine Ausbildung zur stattlich geprüften Hauswirtschafterin. Im Dezember 2014 hatte ich meinen Abschluss als Jahrgangsbeste von Rheinland-Pfalz in der Hand.

Ab Januar 2015 treibt mich die Frage „How to start my business?“ um. Heute ist im Souterrain unseres Hauses die „meingemachtes Küche“ und ein toller Raum für meine Kochkurse entstanden.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

“Das Leben ist süß!”

Kochen und Backen ist für mich so vieles mehr als bloße Zubereitung von Nahrungsmittel geworden!

In der Küche findet meine Kreativität jeden Tag ihre Bühne. Gemüse schnippeln oder in einem Topf heißer Marmelade rühren, ist entspannend. Die lebendigsten Gespräche finden in der Küche statt, ob bei einem leckeren Brunch oder bei einer Plätzchenbackorgie mit der besten Freundin. Essen verbindet!

Ich freue mich in meinem Blog meine Erfahrungen, Ideen und leckeren Rezepte mit Euch teilen zu können!

Share this post

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.